Zum Inhalt springen

Tag der erneuerbaren Energien MV, Anklam

Zum diesjährigen Tag der erneuerbaren Energien in Mecklenburg-Vorpommern präsentierte biogeniV am 27.04.2024 gemeinsam mit der Hansestadt Anklam und weiteren Firmen des Partnernetzwerkes aktuelle Bündnisprojekte rund um die Herstellung grüner Kraft- und Wertstoffe aus bisher ungenutzten biogenen Reststoffen unter Einkopplung erneuerbarer Energie auf dem Marktplatz in Anklam. In diesem Zusammenhang wurde von den Bündnispartnern Enertrag und Cosun Beet Company (Zuckerfabrik Anklam) auch die Planung zum Aufbau eines Verbundkraftwerks in Anklam u.a. mit Fokus auf die Herstellung von grünem Methanol bekannt gegeben. Details sind dem Zeitungsartikel im Nordkurier vom 28.04.2024 zu entnehmen:

 

Erfahrungsaustausch WIR!-Bündnisse 2. Förderrunde, Leipzig

Im Rahmen eines zweitägigen Erfahrungsaustausches in Leipzig hat biogeniV gemeinsam mit den WIR!-Bündnissen der 2. Förderrunde am 13. und 14. März weitere strategische Ausrichtungen und Synergien im Rahmen übergreifender Fachgespräche zu verschiedenen Themenschwerpunkten diskutiert. Die Resultate dieser Diskussionen werden proaktiv im Rahmen neuer Projektevaluierungen zur 2. Förderrunde eingebunden.

21. Int. Fachkongress für erneuerbare Mobilität, CityCube / Messe Berlin

biogeniV hat am 22.-23.01.2024 mit insgesamt mehr als 600 Expertinnen und Experten gemeinsam zum Thema "Kraftstoffe der Zukunft 2024" auf dem 21. internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität diskutiert und konnte diesbezüglich die strategische Ausrichtung des Bündnisses bestätigen. Eine Zusammenfassung der wesentlichen Kongressergebnisse ist unter nachfolgendem Link abrufbar.

https://www.kraftstoffe-der-zukunft.com/application/files/5417/0956/0958/2024.03.01_Kraftstoffkongress_2024_Rueckblick.pdf

biogeniV wünscht frohe Festtage zum Jahreswechsel 2023 /2024

Im Namen des biogeniV-Teams bedanken wir uns bei Ihnen für die hervorragende interdisziplinäre Zusammenarbeit im Jahr 2023. Mit Ihnen gemeinsam haben wir die Weichen für neue Projekte im Jahr 2024 erfolgreich gestellt. Wir wünschen Ihnen in diesem Sinne frohe Festtage, einen gesunden Wechsel in das Jahr 2024 und freuen uns mit Ihnen auf die gemeinsame Fortsetzung im Jahr 2024.

Öffentlicher biogeniV-Technologieworkshop, INP-Greifswald

Im Rahmen des öffentlichen biogeniV-Technologie-Workshops sind am 06.12.2023 zahlreiche Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie am INP in Greifswald zusammen gekommen um regionale Technologien und Zukunftskonzepte zu diskutieren. Neben inspirierenden Gastbeiträgen zu den Themen regionaler Wandel, Landwirtschaft, Anlagenbau und Mobilität, konnten in verschiedenen World-Cafés viele neue Ideen und Ansätze ermittelt werden die entsprechend bei der weiteren Konzeptentwicklung zur 2. Umsetzungsphase von biogeniV berücksichtigt werden. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die rege Teilnahme und den hervorragenden Austausch!

biogeniV-Workshop für den Bauernverband Ostvorpommern e.V.

Im Rahmen eines landwirtschaftlichen Workshops für den Bauernverband Ostvorpommern e.V. hat biogeniV am 16.11.2023 das zukünftige regionale Potenzial zentraler wie dezentraler Biogasanlagen mit besonderem Blick auf Kraftstoffe und Projektoptionen vorgestellt. Daneben wurde das grundsätzliche Reststoffpotenzial gemeinsam diskutiert. Der Workshop fand reges Interesse und es konnten zentrale Fragestellungen zur zukünftigen Zusammenarbeit geklärt werden.

biogeniV-Präsentation auf dem 30. REGWA-Symposium, HOST Stralsund

Am 08.11-09.11.2023 wurden zum diesjährigen 30. REGWA-Symposium an der Hochschule Stralsund erste Ergebnisse des biogeniV Verbundvorhabens Basiskonzept Bioraffinierie vorgestellt. In diesem Zusammenhang wurden zentrale biogeniV-Ergebnisse zu vorhandenen Reststoffen, gewinnbaren Kraftstoffen, Standortfragen, sowie regulatorischen Rahmenbedingungen und Akzeptanz vorgestellt.

4. biogeniV-Fachbeiratssitzung in Anklam

Am 27.10.2023 fand die Präsentation der aktuellen biogeniV-Bündnisprojekte und Aktivitäten im Rahmen der 4.  biogeniV-Fachbeiratssitzung im Museum im Steintor in Anklam statt. In diesem Zusammenhang wurden neben den aktuellen Projektentwicklungen insbesondere auch Begleitprojekte des biogeniV-Bündnisses vorgestellt.

biogeniV-Präsentation auf der 6. BioÖkonomie-Konferenz mit Jugendkonferenz in Anklam (24.10.2023/26.10.2023)

Mit Blick auf die 6. BioÖkonomie-Konferenz am 26.10.2023 in Anklam wurde von biogeniV der Fokus auf die strategische Entwicklung bioökonomischer Pfade wie Synergien gelenkt, die aus dem biogeniV-Konzept heraus in der regionalen Anklamer EnergieRegion, wie überregionalen grüne Modellregion erzeugt werden. Als Auftaktveranstaltung zur Bioökonomiekonferenz hat sich biogeniV am 24.10.2023 zudem im Rahmen der Jugendkonferenz dem Zentralthema Ressourcenshift gewidmet. Neben Beiträgen des Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. mit speziellem Fokus auf Plasmatechnologien hat auch die Cosun Beet Company wie die Stadt Anklam die Themen rund um Ressourcen, Energie & Ernährung erfolgreich mit zahlreichen Jugendlichen diskutiert.

3. biogeniV Bündnisversammlung in Anklam

Am 25.10.2023 fand die 3. biogeniV Bündnisversammlung im Saal der Anklamer Wohnungsgenossenschaft eG in Anklam statt. Das biogeniV-Netzwerk konnte in den letzten Monaten weitere Partner für den gemeinsamen Weg hin zu grünen Kraft- und Wertstoffen begeistern. Neben interessanten Fachbeiträgen konnten in zentralen World-Café Runden dahingehend insbesondere neue Ideen für die 2. Umsetzungsphase von biogeniV generiert werden.

Präsentation von biogeniV auf der 11. International Freiberg Conference in Rotterdam

Im Rahmen der 11. International Freiberg Conference (IFC), ausgerichtet von der TU-Bergakamdemie Freiberg im Zeitraum des 24.-29.09.2023 in Rotterdam wurde biogeniV erstmals einem internationalen Publikum aus Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie vorgestellt. In diesem Zusammenhang wurde mit Blick auf den Konferenzschwerpunkt „Towards a net zero Carbon Economy“ deutlich, dass es ein internationales Bestreben um neue Routen in der grünen Wertschöpfungskette braucht, für die biogeniV ein regionales Beispiel liefert. Die Vorstellung des Verbundvorhabens hat allseits großes Interesse geweckt und eine Vielzahl neuer Partnermöglichkeiten eröffnet.

biogeniV-Präsentation auf dem 4. Bioraffinerietag des DBFZ in Leipzig

Die aktuellen Projekt-Ergebnisse von biogeniV wurden am 12.09.2023 im Rahmen des 4. Bioraffinierietages des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ) in Leipzig vorgestellt. Zahlreiche Anregungen wurden dahingehend für weitere Projektentwicklungen aufgenommen.

 

biogeniV-Teilnahme an der 2. Deutsch-Polnischen Energiekonferenz in Stettin

biogeniV hat am 31.08.2023 an der deutsch-polnischen Energiekonferenz in Stettin teilgenommen. Im Zentrum der Veranstaltung wurden insbesondere Rahmenbedingungen und zum Europäischen Green Deal diskutiert, die auch im Rahmen der Begleitprojektaquise zu biogeniV berücksichtigt werden.

biogeniV & GiTpRO Austausch am INP-Greifswald

Mit Blick auf aktuelle Forschung im Bereich der Innovationsfähigkeit im Projekt GITpRO am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeographie der Universität Greifswald wurde das regionale Innovationskonzept von biogeniV am 18.07.2023 am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e. V. (INP) in Greifswald vorgestellt. In diesem Zusammenhang wurden zentrale Netzwerkverknüpfungen identifiziert, die in beiderseitigem Interesse weiterverfolgt werden. Weiterführende Informationen zum Projekt GITpRO:

https://geo.uni-greifswald.de/lehrstuehle/geographie/wirtschafts-und-sozialgeographie/die-bedeutung-von-change-agency-fuer-innovation-und-transformation-in-relational-peripheren-regionen-1-1-1/

 

biogeniV beim Vernetzungstreffen der regionalen WIR!-Bündnisse in Stralsund

Im Rahmen eines WIR!-Bündnis Workshops, organisiert durch das WIR!-Bündnis ArtiFARM an der Hochschule Stralsund, kamen am 22.-23.06.2023 insgesamt 10 WIR!-Bündnisse zu verschiedenen Themenkomplexen zusammen. In diesem Zusammenhang stellte das biogeniV-Strategiemanagement den aktuellen Status der biogeniV-Projekte vor. Zudem wurden im Rahmen des zweitägigen Workshops zusammen mit den WIR!-Bündnissen ArtiFARM, Plant3, Physics for Food, Campfire, Landvorteil, Region 4.0, Land-Innovation-Lausitz, Elbe Valley, UAM-InnoRegion-SH verschiedene Möglichkeiten zur Erhöhung der Gesamtsichtbarkeit der WIR!-Bündnisse diskutiert. Darüber hinaus wurden ebenso Wege zur verstärkten übergreifenden Vernetzung und Kooperation bezüglich zukünftiger Projekte skizziert.

 

biogeniV-Präsentation in Danzig | EU-Vortrag beim SBDecarb Seed Money Project

Im Rahmen des EU-South Baltic Decarb Seed Money Projektes wurden am 20.06.2023 die aktuellen biogeniV-Entwicklungspfade und Ideen zum Abgleich regionaler Entwicklungen auf EU-Ebene in einem Gastvortrag an der Technischen Universität Danzig durch das biogeniV-Innovationsmanagement präsentiert. Im Tagesprogramm wurde zudem ein Workshop mit den Teilnehmer-Ländern Polen, Litauen und Lettland zur Evaluierung gemeinsamer EU-Projektideen durchgeführt. Die biogeniV-Idee erhielt von allen teilnehmenden Ländern Zuspruch, in diesem Zusammenhang werden derzeit neue EU-Kooperationsmöglichkeiten ausgetauscht. Ansprechpartner ist das biogeniV-Innovationsmanagement.

Besuch Entwicklungsagentur Heide & Norddeutsches Reallabor| Heide/Hamburg

Im Zeitraum 19.06.-21.06.2023 haben Vertreter des biogeniV-Strategieteams die Entwicklungsagentur Heide und das Nordeutsche Reallabor besucht. In der umgebenden Region der Entwicklungsagentur Heide, welche 2012 in Schleswig Holstein von der Stadt Heide und 11 Umlandkommunnen gegründet wurde, finden derzeit verschiedene Projekte im Rahmen des Stadt-Umlandkonzeptes u.a. mit der Raffinerie Heide mit Ausrichtung zur grünen Kreislaufwirtschaft statt. Besucht wurden die Stadtwerke Heide sowie u.a. auch das Bio-Westhof Power-to-Heat Konzept mit erneuerbarem Stromeinsatz zur Aufbereitung von Gemüse einer Frosterei, die sich auch auf andere Regionen übertragen lassen. Mit Blick auf den Besuch in Hamburg beim Norddeutschen Reallabor (NRL) konnten darüber hinaus wertvolle Gespräche hinsichtlich der zukünftigen Wasserstoffwirtschaft geführt werden.

biogeniV-Vortrag beim 17. Rostocker Bioenergieforum | Rostock

Am 15.06-16.06.2023 war biogeniV auf dem 17. Rostocker Bioenergieforum vertreten und konnte zahlreiche Zuhörer und Zuschauer im Rahmen des biogeniV-Konzeptvortrages zur effektiven Verwertung biogener Reststoffe durch Kopplung von Energie- und Stoffströmen gewinnen. Erstmalig wurden dahingehend neben den verschiedenen Forschungsansätzen von biogeniV auch erste Prognosen zu Stoffbilanzen einer Bioraffinerie einbezogen. Die Veröffentlichung ist dem Tagungsband 114 des 17. Rostocker Bioenergieforums zu entnehmen.

biogeniV-Teilnahme am HyCore Workshop | Seehafen Stralsund

Im Rahmen eines Workshops zur multimodalen Logistik mit Blick auf die Wasserstoffanwendung für Transport und Mobilität auf See, Straße und Schiene des Innovationsclusters HyCore MV (Projektführung INP-Greifswald), konnte biogeniV am 07.06.2023 vertreten durch das Innovationsmanagement zentrale Ausrichtungen mitdiskutieren. Hierdurch konnten neben der Übersicht zum rechtlichen Rahmen mehrere neue Industriekontakte hergestellt werden, die aktuell mit Blick auf neue Kooperationen geprüft werden.

 

biogeniV-Besuch beim IBZ Hohen Luckow e.V. & Firma BaltiCo GmbH | Hohen Luckow

Vertreter des biogeniV-Strategieteams und Innovationsmanagements haben am 02.06.2023 das Innovations- und Bildungszentrum Hohen Luckow e.V.  (IBZ) und die benachbarte Firma BaltiCo GmbH besucht. Das IBZ Hohen Luckow wurde 1992 gegründet und setzt sich seit dem gezielt für die Förderung und Vernetzung von Innovationen und Informationen im Bereich des Zentralthemas Energie und Umwelt ein. Im Rahmen des gemeinsamen Termins wurden verschiedene biogeniV Ansatzpunkte zur regionalen grünen Transformation präsentiert und gleichsam weitere regionale grüne Wertstoffkreisläufe aus dem Erfahrungsschatz des IBZ Hohen Luckow e.V. diskutiert. Im Rahmenprogramm des Tages konnten zudem die innovativen grünen Lösungen der Firma BaltiCo GmbH begutachtet werden, welche insbesondere verschiedene Leichbaukonstruktionen auf Basis von Kohlenstofffasern ermöglicht, die von Agri-Photovoltaik (Agri-PV) bzw. Carport-PV über Tiny Haus-Lösungen bis hin zu Windgeneratoren und Brückentragwerken  reichen. Insgesamt konnten am heutigen Tag verschiedene innovative Ansätze begutachtet werden, die im Bündnis biogeniV weiter hinsichtlich konkreter Projektvorhaben geprüft werden.

biogeniv im Bundestag

Im Rahmen des Leibniz-Bundestag Austausches zum Themenkomplex Kreislaufwirtschaft und Emissionsvermeidung im ländlichen Raum konnte die Sprecherebene von biogeniV am 23.05.2023 mit Blick auf gegenseitigen Wissenstransfer zentrale Bündnisideen zu neuen Technologien zur Erzeugung von grünen Kraft- und Wertstoffen aus bisher ungenutzten landwirtschaftlichen Abfallprodukten sowie Konzepte für die regionale Nutzung vermitteln. Der Austausch wurde beidseitig als erfolgreich bewertet und wird mit Blick auf weitere Anknüpfungspunkte fortgesetzt.
 

biogeniV Kickoff-Meeting: Dezentrale Biomethanolerzeugung | Greifswald

Am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) fand am 02.05.2023 das Kickoff-Meeting zum Verbundvorhaben dezentrale Biomethanolerzeugung unter Projektleitung des INP mit den beteiligten Partnern statt. Im Rahmen der biogeniV-Gesamtstrategie ist das Projekt dem Lösungspfad der Verwertung von biogenem CO2 zugeordnet und fokussiert dahingehend neue Wege zur MeOH Synthese durch Anwendung und/oder Kombination von nichtthermischen Plasma mit Membranen und Katalysatoren.

biogeniV-Bündnis am Tag der Erneuerbaren Energien 2023 | Anklam/Stralsund

Das biogeniV-Bündnis fand am diesjährigen Tag der Erneuerbaren Energien in MV sowohl am Standort der CBC-Zuckerfabrik Anklam als auch am alten Markt in Stralsund zahlreiche interessierte BürgerInnen und Bürger vor, die sich für den Klimaschutz in der Region begeistern. Der regionale Beitrag des biogeniV-Bündnisses zu diesem Thema fand Lob und Anerkennung. Darüber hinaus wurden zahlreiche neue Kontakte zu regionalen Unternehmen geknüpft.

biogeniV auf der Landestechnologiekonferenz 2023 | Greifswald

Im Rahmen der Landestechnologiekonferenz am 24.04.2023 im neuen Biotechnikumsgebäude/Z4 in Greifswald haben Vertreter des biogeniV-Bündnisses (INP Greifswald sowie Stadt Anklam) die aktuellen Bündnisentwicklungen einem breiten Publikum regionaler Unternehmen vorgestellt. Reges Interesse zeigten die Besucher dabei insbesondere am grünen Potenzial des biogeniV-Bündnisses. In Vorträgen und Break-Out Sessions wurden zudem u.a. neue Erkenntnisse zur regionalen Innovationsstrategie MV gewonnen.

Ankündigung: Tag der Erneuerbaren Energien 2023 in MV

Am 29.04.2023 findet in Mecklenburg-Vorpommern landesweit erneut der Tag der Erneuerbaren Energien statt. Das biogeniV-Team wird zu diesem Anlass die neuesten Projektfortschritte sowohl in Anklam bei der Cosun Beet Company (Zuckerfabrik Anklam), als auch in Stralsund auf dem Alten Markt am gemeinsamen Stand mit der Hochschule Stralsund (HOST) vorstellen.

https://www.energietag-mv.de/

Treffen der WIR! Bündnisse biogeniV und ArtiFARM | Anklam

Am 19.04.2023 haben sich die  WIR! Bündnisse ArtiFARM und biogeniV im Rahmen bilateraler Gespräche gemeinsam mit Vertretetern der Cosun Beet Company Anklam am Standort der Zuckerfabrik zum Thema digitaler Datenstrukturen und entsprechender Use-Cases ausgetauscht. Dabei sind erste Ideen entstanden, die zeitnah weiterverfolgt werden.

Erfolgreicher Erfahrungsaustausch der WIR! Bündnisse in Potsdam

Im Rahmen des gemeinsamen Erfahrungsaustausches mit den übrigen WIR! Bündnissen konnten Vertreter des biogeniV-Kernteams am 30.03.2023 spannende Anknüpfungspunkte identifizieren. Der Netzwerk-Austausch wird dahingehend in bilateralen Gesprächen weiter fortgesetzt.

 

Ankündigung WIR! Erfahrungsaustausch

Das BMBF hat zum Erfahrungsaustauch nach Potsdam eingeladen. Am 30. und 31. März Tagen treffen sich dort alle 44 WIR! Bündnisse zum Austausch.

Positives Votum Fachbeirat

Im Rahmen der dritten biogeniV-Fachbeiratssitzung am Standort der Cosun Beet Company in Anklam wurden dem Fachbeirat am 24.03.2023 zwei Projektskizzen vorgestellt. Beide wurden einstimmig befürwortet. Herzlichen Glückwunsch an die Partner und viel Spass beim Schreiben des Anträge.

 

WIR sagen Danke!

Im Rahmen des zweiten biogeniV-Bündnistreffens kamen am 23.03.2023 50 Partner im Bioökonomiezentrum Anklam zusammen. Neben dem spannenden und konstruktiven Austausch war auch Gelegenheit bei Small-Talk die neuen Partner persönlich kennenzulernen.

3. Sitzung des Fachbeirats

Die dritte Sitzung des Fachbeirats findet bei der Cosun Beet Company in Anklam statt. Zwei Skizzen für Verbundvorhaben in den Pfaden Verwertung biogenener Reststoffe und Vernetzung Anklamer EnergieRegion werden dem Fachbeirat präsentiert.

2. biogeniV-Bündnistreffen

Im Bioökonomiezentrum Anklam trifft sich am 23.03.2023 das biogeniV Bündnis zum direkten Austausch. Auf der Agenda stehen ein Update zum Stand des Bündnisses, der laufenden und kommenden Vorhaben, aber auch Diskussionsrunden und spannende Vorträge u.a. von Herrn Dirk Burmeister von der Entwicklungsagentur Heide.

Projektskizzen eingereicht

Dem Fachbeirat wurden zwei neue Vorhabenskizzen zur Begutachtung eingereicht. Das Vorhaben dezentrale Methanolsynthese ist zum 01.März gestartet. biogeniV nimmt Fahrt auf.

 

Besuch der Region Heide

Am 7. Und 8. Dezember 2022 unternahmen die Sprecher des Bündnisses biogeniV begleitet durch zwei Mitarbeiterinnen des Strategieteams eine Reise nach Heide, die Partnerstadt der Hansestadt Anklam. Sie wurden sehr freundlich von der Entwicklungsagentur Region Heide empfangen, trafen sich mit Vertretern der der Fachhochschule Westküste und besichtigten die Raffinerie Heide GmbH. Dabei konnten sie sich ein umfassendes Bild vom dort anlaufenden Transformationsprozess im Rahmen der Energiewende machen. Die Energieregion Heide nimmt in Deutschland eine Pionierrolle bei der geplanten Produktion von grünem Wasserstoff im Industriemaßstab und seiner Nutzung für die Dekarbonisierung einer Raffinerie ein.

biogeniV auf dem 29. REGWA Energie-Symposium

Vertreter des Bündnisses biogeniV beteiligten sich an dem 29. REGWA Energie-Symposium vom 9. bis 11. November 2022 organisiert vom Bündnispartner Hochschule Stralsund. Prof. Ronny Brandenburg vom Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V.  trug zum Thema "Zum Potential von Plasmatechnologien zur Verwertung von biogenem Kohlendioxid - Ansätze im WIR!-Bündnis biogeniV" und gab dabei einen Ausblick auf die Produktion von grünem Methanol als Derivat von regenerativ erzeugtem Wasserstoff.

2. Sitzung des Fachbeirats

Am 9. September 2022 fand die zweite Sitzung des Fachbeirats zum Bündnis biogeniV am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP) in Greifswald statt. Drei Konzepte für Verbundvorhaben in den Pfaden Verwertung biogenener Reststoffe, Verwertung von Biogas und Vernetzung Anklamer EnergieRegion wurden mit dem Fachbeirat diskutiert und konnten im Ergebnis erfolgreich verteidigt werden.

1. biogeniV-Bündnistreffen

Ein Update zum Stand der Dinge, einige organisatorische Fragen und Absprachen zu den aktuellen und kommenden Vorhaben standen auf der Agenda des ersten biogeniV-Bündnistreffens am 22.06.2022 in Anklam. Nach einem Vormittag voller aktueller Informationen aus dem Bündnis und einem Rundgang über das Gelände der Cosun Beet Company wurde am Nachmittag in Gruppen an den aktuellen Anträgen und den nächsten Skizzen gearbeitet.

16. Rostocker Bioenergieforum

Am 16. Juni 2022 hat sich das Bündnis auf dem 16. Rostocker Bioenergieforum im Rahmen eines Vortrags vorgestellt. Dabei wurden aktuelle Projektansätze im Forum interessiert aufgenommen und diskutiert.

Tag der Erneuerbaren Energien

Landesweites Aktionswochenende

Vom 29. April bis 1. Mai 2022 findet in Mecklenburg-Vorpommern landesweit das Aktionswochenende zum Tag der Erneuerbaren Energien statt. biogeniV ist am 30. April bei der Cosun Beet Company (Zuckerfabrik Anklam) und am Stand der Hochschule Stralsund (HOST) auf dem Alten Markt mit dabei.
https://www.energietag-mv.de/

1. Sitzung des Fachbeirats

Konstituierende Sitzung im gotischen Giebelhaus in Anklam

Am 25.02.2022 fand die erste biogeniV-Fachbeiratssitzung in Anklam statt. Es wurden zwei Projektkonzepte vorgestellt und erfolgreich verteidigt.

biogeniV nimmt Fahrt auf

Erste Projektanträge gestellt

Zum Ende des Jahres 2021 wurden die ersten Vorhaben beim Projektträger Jülich, die sogenannten Starterprojekte, beantragt. Neben dem Innovationsmanagement wurden auch das Strategiemanagement sowie unser erstes Verbundvorhaben, das Basiskonzept Bioraffinerie eingereicht.

Bioökonomiekonferenz

biogeniV stellt sich auf der Anklamer Bioökonomiekonferenz vor

Am 28. Oktober 2021 hat sich das Bündnis biogeniV neben weiteren WIR!-Vorhaben aus der Region auf der 5. Anklamer Bioökonomiekonferenz vorgestellt.